Schlagworte: Danyland

31.12.07

Allen einen angenehmen Start ins Jahr 2oo8

Am Ende von 2oo7 mal in Gebärdenschrift:


"Ich wünsche euch ein frohes glückliches neues Jahr - bleibt gesund"

Ursprünglich stammt die Karte von Stefan Wöhrmann

Und in 'Mundbildschrift' sieht das dann so aus:

(Alles Gute im neuen Jahr!)

Heute gebe ich die Übersetzungen noch mit an. Ab morgen sollen *die* dann mal zusehen, wie sie meine gespeicherten Daten entschlüsseln XX(

Von dany in Danyland31.12.07 German (DE) E-Mail
Schlagworte:

27.08.07

ICH DANKE EUCH ALLEN FÜR DIE LIEBEN GLÜCKWÜNSCHE!!!

 

 

Wir sind dann doch nicht NACH Essen, sondern lieber 'einfach' sehr lecker und gemütlich 'essen' gegangen! Habe das Spektakel - bzw. eine kurze Reportage - aber mit Freundinnen im TV bestaunt und war letztlich froh, mich nicht durch die Menschenmassen drängen zu müssen ;) Mein schlauer Plan: mal eben kurz ne Stunde Zug fahren, ein bisschen feiern & dann wieder fit und gut gelaunt nach MS zurück, hätte vermutlich sowieso nicht geklappt ;-). Aus zuverlässiger Quelle weiß ich, dass Münsteraner bereits bei der Ankuft fast zwei Stunden IM ZUG, also in der Bahn warten mussten, bevor sie überhaubt Essener Boden betreten konnten... naja, irgendwie hatte ich die anderen 1.101.111 Menschen nicht mit eingeplant.

Hattet Ihr in Destel denn eine schöne Geburtstagsfeier??

 

Who the fuck is Hotze?

Von dany in Danyland27.08.07 German (DE) E-Mail
Schlagworte:

18.01.07

Turnen


Wir StuBaRatten:


Nach quälenden Wochen mit total verspannter Nackenmuskulatur, kaputten
Händen, blaune Flecken im Oberschenkel- und Lendenbereich und völlig
aufgeriebenen Nerven habe ich dem Stufenbarren gekündigt. Diese dicken,
stumpfen und hölzernen Holme... einfach nicht meine Welt! Das ist mir
das eiserne Reck schon lieber - mein absoluter Favorit jedoch: das
Ergojet (Sprungtisch): Das sind beim auf die Fr... fallen wenigsten keine Stangen im Weg...  B)
 
Von dany in Danyland18.01.07 German (DE) E-Mail
Schlagworte:

09.09.06

Mein Tag

Link: http://www.skaters-palace.de/

Über den Tag verteilt, hab' ich heute:

* Jungs und Männer fliegen & fallen sehen *
(nur eine einzige Frau war auch dabei) 
* in lachende und verschwitze Gesichter geschaut *
* Pommes, Burger und Getränke verkauft *
* mit dicken Kindern über Essverhalten diskutiert *
* mit Musik in den Ohren gearbeitet *
* symphatische Menschen kennengelernt *
* ein tolles Geschenk bekommen *
* neue Impressionen gesammelt *
* Computerspiele gespielt *
* leider nicht viel von der Sonne gesehen*
* schöne Fotos geknipst, obwohl meistens nur einzelnen Körperteile zu sehen sind ;-) *
* viel gesehen und viel gelacht *

Ich war auf dem c.o.s Cup 2006 in Münsters SkatersPalace und habe dort ein paar schöne, lustige und interessante Stunden verbracht... Und jetzt mache ich erstmal ein heißes, duftendes Fußbad, springe dann komplett unter die Dusche und lege anschließend für ein Stündchen die Beine hoch ;-)
Von dany in Danyland, Collagen09.09.06 German (DE) E-Mail
Schlagworte: ,

15.05.06

Muttertag & meine Killerschwester

Meine Schwester I. hatte am Samstag einen kleinen Autounfall - ihr ist ein Reh vor den Wagen gerannt... eine Situation, in die wohl viele Autofahrer - so ungefähr einmal- im Leben kommen. Nicht schön. Das Reh ist blitzschnell, der Aufprall ohrenbetäubend und der Schreck zieht einem tief in die Knochen. Zum Glück ist Schwester I. nichts passiert.

Der Wagen ist also in der Werkstatt und Schwester I. kommt mit nem Leihwagen zur Muttertags-Familienrunde. Wir verbringen einen gemütlichen Nachmittag auf der Terasse, grillen und essen gemeinsam und quatschen... gegen 19:00 machen sich die Töchter wieder auf den Weg in die Wahlheimaten. Um 19:10 klingelnd mein Handy. Schwester I., am anderen Ende teilt mir ganz trocken mit: "Dany, ich hab ein Reh tot gefahren". "Ja, ich weiß", denke und sage ich... doch schon in der nächsten Sekunde ahne ich, dass sie nicht das Reh vom Samstag meint....

Die Wahrscheinlichkeit, dass einem an zwei aufeinander folgenden Tagen zweimal ein Reh vor den Wagen läuft, kommt vielleicht einem Lottogewinn nahe..., oder? Ist schon irgendwie unheimlich.

Ich bin anschließend mit 40km/h nach Hause getuckert.

PS: Nach dem ersten Schock, tragen es alle mit fassungslosem Kopfschütteln und angeschwärztem Humor. Der Polizist empfiehlt, einen Jagdtschein zu machen, das käme auf Dauer günstiger.... Rehe im Münsterland sollten sich warm anziehen: Killerschwester I. streift durch die Wälder!

Von dany in Danyland15.05.06 German (DE) E-Mail
Schlagworte:

29.04.06

Er oder Ich!

Link: http://www.literaturzentrum-braunschweig.de/

Nein, keine Angst. Ich setzte Daniel kein Ultimatum. Ich akzeptiere seinen besten Freund mit dem eckigen Gesicht, der ständig unter Strom steht, auch weiterhin.

Aber vielleicht hat jemand von Euch Lust sich über das lange Wochenende mal literarisch zu betätigen...
Das Literaturzentrum Braunschweig veranstaltet einen Kurzgeschichtenwettbewerb mit dem Titel "Er oder Ich! Frauen, ihre Männer und der Fußball."
Die Geschichten können wahr oder auch fiktiv sein und sollen einen Umfang von zwei bis vier Seiten haben. Einsendeschluss ist der 20.06.06.
Zur Inspiration und Information HIER WEITERLESEN

Wahre Geschichten aus unserem Wohnzimmer werden wohl nicht den Weg durch meinen Kopf aufs 'Papier' finden - ein Grund mehr den oben erwähnten besten Freund meines LA liebevoll in unser Leben zu integrieren.
Aber da ich gestern endlich meine Seminararbeit abgeschickt habe (Juchu!!!), kann ich das lange Wochenende nutzen, um villeicht mal aufzutippen, wie ich mir so ein Beziehungsszenarium im Leben tausender Menschen auf der ganzen Welt vorstelle bzw., was ich mir lieber nicht vorstellen möchte.
Das wird der Sommer des Fußballs - mal wieder. Dieser Sport, der Feind so vieler Frauen und der 'kurzweilige Lebensinhalt' von zahlreichen Männern, liefert ganz sicher Unmengen von Material zum Niederschreiben. Geschichten zum Schmunzeln, zum unterm Tisch liegen, zum Verzweifeln und Weinen... Bin gespannt.
Das Schreiben ist zumindest mal eine sinnvolle Variante, sich mit dem kleinen Runden und dem großen Eckigen - dem vom Storch gebrachten Adoptivkind jeder zweiten Lebensgemeinschaft - zu beschäftigen, finde ich.

Von dany in Danyland, Medien & Kultur29.04.06 German (DE) E-Mail

25.02.06

33 Monate dAny + dAni

Heute vor 33 Monaten haben wir uns auf einer Goa-Party kennengelernt ~ wir sind getrennt gekommen und gemeinsam gegangen ~ heute Abend gehen wir nun zusammen zum
Flammentanz ~ dreinundreißig Monate später...

Ich küsse DICH

Von dany in Danyland25.02.06 German (DE) E-Mail
Schlagworte:
Seitenleiste